Schuleinschreibung

 In NÖ findet die Schuleinschreibung im Jänner statt. Noch bleibt ein halbes Jahr Zeit bis zum neuen Lebensabschnitt Ihres Kindes, wir möchten Ihnen aber schon einige Informationen über die Schulorganisation geben.

Termin VS Bisamberg: Samstag, 13.1.2018, 9.00 bis 11.00 Uhr.

Die Grundschule

An den österreichischen Volksschulen gilt seit dem Schuljahr 2016/17 eine neue gesetzliche Begriffsregelung. Die Begriffe "Grundstufe 1" und "Grundstufe 2" werden durch den Begriff "Grundschule" ersetzt.

Innerhalb der Vorschulstufe, der 1., 2. und 3. Schulstufe ist ein Wechsel während des Jahres in beide Richtungen möglich.

In der VS Bisamberg werden die Kinder der Vorschulstufe und der 1. Schulstufe gemeinsam in einer Klasse nach dem jeweiligen Lehrplan von der Klassenlehrerin unterrichtet.

Der Begriff „Vorschulkind" ist im Kindergarten und in der Volksschule anders definiert. Ein Vorschulkind ist in der Volksschule

  • ein Kind, das schulpflichtig, aber noch nicht schulreif ist. Es besucht die Vorschulstufe ab Schulbeginn gemeinsam mit den Erstklassern nach dem Lehrplan der Vorschule und erhält ein eigenes Zeugnis. Im folgenden Schuljahr besucht es die 1. Schulstufe.
  • ein Kind, das schulpflichtig ist und während der 1.Schulstufe wegen mangelnder Schulreife in die Vorschulstufe wechselt. Es bleibt in diesem Schuljahr weiter in der Klasse, wird nach dem Vorschullehrplan unterrichtet, besucht im folgenden Schuljahr die 1.Klasse. Das Jahr in der Vorschulstufe wird in die Schulpflicht eingerechnet.

Um vorzeitige Aufnahme in die 1. Schulstufe können Sie ansuchen, wenn Ihr Kind zwischen 1. September und 1. März geboren ist. Die Direktorin, wenn gewünscht mit Testung durch die zuständige Schulpsychologin, stellt die Schulreife fest. Stellt sich während des Besuchs der 1.Schulstufe heraus, dass die Schulreife doch noch nicht gegeben ist, kann das Kind in den Kindergarten zurück, oder es besucht in der 1.Klasse die Vorschulstufe.

                                                                                           Vernetzung Kindergarten -Schule

Werden Sie im Kindergarten auf mögliche Defizite oder Probleme Ihres Kindes aufmerksam gemacht, gibt es die Möglichkeit eines Übergangsgespräches, in dem man versucht  die besten Voraussetzungen für Ihr Kind zu schaffen, um den Schulstart positiv zu gestalten.

Im Schuljahr 2011/12 starteten wir mit einem Kooperationsprojekt der 3. Klassen mit den Vorschulkindern.

Seite dem Schuljahr 2017/18 führen die Kinder der 2. Klassen mit ihren Lehrerinnen dieses Projekt durch.

Zeitrahmen: 3 mal im Schuljahr, je eine Unterrichtsstunde.

Ziele: Guter angstfreier Schulstart der Vorschulkinder, Steigerung der sozialen Kompetenz auf beiden Seiten.

Schwerpunkte: Förderung der Kreativität, der Sprache, der Bewegung sowie Wecken des Interesses für mathematische und naturwissenschaftkliche Bereiche.

Schulbeginn 2017/18

Das Schuljahr 2017/18 beginnt am Montag, 4. September 2017. Kommen sie bitte mit Ihrem Schulanfänger um 8 Uhr in die Volksschule Bisamberg in den Schulgarten, bzw. bei Schlechtwetter in den Turnsaal. Nach einem gemeinsamen Willkommensgruß werden die Kinder von den Klassenlehrerinnen in die Klassenräume begleitet. Sie erhalten alle notwendigen Formulare und Informationen, sowie eine kurze Einführung über den Ablauf der ersten Schultage. Der erste Schultag endet ca. um 9 Uhr.

Die Kinder der 2., 3. und 4. Klassen versammeln sich zwischen 7 Uhr 35 und 7 Uhr 50 in den jeweiligen Klassenräumen. Die röm. kath. Schüler und Schülerinnen besuchen um 8 Uhr 30 mit den Lehrerinnen eine Schulanfangsbesinnung im Turnsaal. Um 9.30 Uhr werden die Kinder entlassen.

Ein eigens für die Schulanfänger gestalteter Wortgottesdienst findet erst nach einigen Schulwochen statt. Selbstverständlich werden Sie, liebe Eltern dazu herzlich eingeladen.